Vorgezogen: Die Kopf- und Seitenrampe
16. Dezember 2010 ~ 20:42 Uhr

Auf meiner “ToDo-Liste” wäre nun eigentlich der Punkt “Elektrik” abzuarbeiten gewesen. Da ich aber lieber noch ein wenig an der Oberfläche werkeln wollte, habe ich mich kurzfristig dazu entschlossen, mir die Laderampe von Auhagen vorzunehmen. Der Bausatz ist sehr flexibel aufgebaut und kann leicht den individuellen Anforderungen angepaßt werden. Eine erste farbliche Anpassung hat das Modell ebenfalls erhalten. Dadurch sieht’s gleich viel netter aus! Der nächsten Lieferung von Traktoren für die Landwirte aus Esche steht nun nichts mehr im Wege. Güter gehören auf die Bahn!

Foto: Kopf- und Seitenrampe

Übrigens sind die Gleisbauarbeiten vorerst abgeschlossen. Lediglich das Gleis, welches zu einer Fabrik führen wird, liegt noch provisorisch, da ich mit dem Gedanken spiele, hierfür teilweise Rillenschienen einzusetzen.

Aufgefallen ist mir auch, daß ich wohl eine bessere Fotokamera benötige. Und überhaupt sind mir noch so einige Dinge in den Kopf gekommen, die eine Anpassung meines geplanten Budgets für Esche erforderlich machen. Natürlich nach oben.