Neue Details am Landhandel
6. Juni 2011 ~ 19:39 Uhr

Wie ich bereits schrieb, gehört die Zeit der größeren Baustellen in Esche der Vergangenheit an. Ausgestaltung und Details stehen nun auf dem Programm. Den Anfang macht der Landhandel. Es wurden endlich die noch fehlenden Dachrinnen montiert, ein “Raiffeisen”-Schriftzug angebracht, einige Holzpaletten platziert, eine Verladevorrichtung für Getreide in Form eines Rohres angebaut und eine Belüftungsanlage installiert. Nach und nach wird so aus dem kibri-Bausatz ein individuelles Gebäude.