Es grünt so grün …
4. September 2011 ~ 19:06 Uhr

… dank der gestrigen Lieferung unseres Briefzustellers. Denn dieser hatte den bestellten Gras-Master dabei und so konnte ich am Wochenende gleich mal testen, was das Ding so drauf hat.

Übrigens kam der Gras-Master nicht nur auf dem Kurvensegment zu seinen ersten Einsätzen: Auch die beiden Segmente des Bahnhofs Esche habe ich sozusagen elektrostatisch noch etwas verfeinert. Auf dem letzten Bild ist der Bereich um die Rampe für die Holzverladung zu sehen.

Zunächst hatte ich mit der Anschaffung des Gerätes etwas gezögert. Aber nun muss ich sagen, daß mich das Ergebnis der elektrostatischen Begrasung voll und ganz überzeugt hat. Die Anwendung ist denkbar einfach: Die zu begrasende Fläche habe ich mit verdünntem Holzleim eingestrichen, Fasern in den Grasmaster gefüllt, das Erdungskabel an einer kleinen Schraube ins Gelände gedreht uns los ging’s. Dank des mitgelieferten Zubehörs lassen sich auch kleinste Flächen begrünen. Es läßt sich sehr gut auch nur punktuell arbeiten.