Digitalisiert: VT95
12. Januar 2013 ~ 17:53 Uhr

Mein VT95 von Fleischmann (#4405), der mittlerweile schon einige Jahre auf dem Buckel hat, ist nun endlich “digital” unterwegs. Ein SILVERmini+ von Lenz fand Platz in der WC-Kabine des Triebwagens. Da der VT95 über keine Schnittstelle verfügt, waren kleine Modifikationen der Platine erforderlich. Für alle, die sich ebenfalls mit dem Gedanken tragen, ihren alten Schienenbus ins digitale Zeitalter zu überführen, ist diese Anleitung von Herrn Pfeiffer sicher hilfreich. Ich werde den Triebwagen noch mit einigen Reisenden ausstatten und sehen, ob ich die Innenbeleuchtung noch etwas optimieren kann. Die beiden Glühbirnchen verteilen das Licht im Innenraum für meinen Geschmack etwas unglücklich.